Umbautagebuch

Von außen wirkt unser zukünftiger Laden noch einsam und verlassen. Doch es geht voran in der Palmaille 64.

Im Januar sah es noch so aus. Die ehemalige Filiale der Hamburger Sparkasse glänzte von innen mit jahrzehntealter Auslegware und alten Aktenschränken. Anhand der Verfärbungen konnten wir uns gut vorstellen, wo Arbeitsplätze standen. Im Keller das Highlight, der leider leere Tresorraum.

Jetzt wurde innen schon fleißig geackert. Fußboden und Decke rausgerissen und diverse Altlasten beseitigt. Nach wie vor wurde zwar kein Goldbarren und kein Bündel unnummerierter Scheine gefunden, dafür aber jede Menge alte, vergammelte Rohre.

In der kommenden Woche wird eine neue Schaufensterfassade eingebaut, damit die Palmaille 64 im neuen Glanz erstrahlen kann. Unser Plan Ende April zu eröffnen steht und wir halten euch auf den Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.