Triday: Barfuß laufen

Eine im Triathlon immer wieder diskutierte Frage: Mit Socken oder ohne Socken laufen. Was Profitriathlet Andi Böcherer macht, erfahrt ihr im aktuellen Triday.

So langsam rückt die Triathlonsaison immer näher und deshalb wird es am heutigen #Triday etwas rennspezifischer.

Ich laufe im Rennen meistens barfuß in meinen Schuhen – besonders auf kürzeren Distanzen. Damit ich dabei keine Druckstellen oder Blasen bekomme, gewöhne ich meine Füße langsam an die Wettkampfschuhe.

Dafür laufe ich im Training barfuß in den Schuhen los, habe aber ein paar Socken in der Laufhose dabei. Sobald ich spüre, dass es unangenehm wird oder Scheuerstellen entstehen, kann ich so schnell reagieren und Schlimmeres verhindern. So kann ich mich und meine Füße immer besser an die Situation gewöhnen.

Euer Andi


Über den Autor:

Aus der Freude an der Bewegung, der Lust auf Abenteuer und der Suche nach den eigenen Grenzen hat Andi Böcherer mit dem Triathlon angefangen. Seinen ersten Triathlon hat der Freiburger 2002 absolviert und seit 2008 seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Andi ist unter den besten Fünf beim Ironman Hawaii gewesen, Europameister geworden und landet bei fast jedem Wettkampf auf dem Podium. Sein Motto: „Don’t dream of a magic day, train for a solid day!“

Folgt Andi: Homepage, Facebook & Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.