Die Wirkung medizinischer Kompression hat auch für Sportler einen Nutzen. Doch wie überträgt man die Technologie in ein Sportprodukt? Die Basis des Erfolgs von CEP ist der Mutterkonzern medi. Seit 1951 produziert er am Standort in Bayreuth hochwertige medizinische Kompressionsprodukte. Erste Maßnahme: Tüfteln. Es dauerte neun Monate bis die medizintechnischen Strickmaschinen so justiert waren, dass sie alle Anforderungen für die Produktion erfüllten. Ein gepolstertes Fußteil, das wie bei einem Sportstrumpf funktioniert, gleichzeitig blieb das exakte Druckprofil eines Medizinstrumpfes erhalten. Athleten testeten die Produkte immer wieder aufs Äußerste.

Auf den Wunschzettel schreiben Gerne benachrichtigen wir dich, sobald das gewünschte Produkt oder die gewünschte Größe wieder verfügbar ist. Hinterlasse dafür einfach deine E-Mailadresse.
Email Quantity
This site uses cookies to offer you a better browsing experience. By browsing this website, you agree to our use of cookies.